Werte prägen unsere Entwicklung

Die folgende Werteordnung wurde von dem deutsche Philosoph Nicolai Hartmann aufgestellt: Erkenntniswerte (Wahrheit) Ästhetische Werte (alles Schöne) Sittliche Werte (alles Gute) Vitalwerte (alles Lebendige) Lustwerte (alles Angenehme) Güterwerte (alles Nützliche) Nicolai Hartmann hat den aristotelischen Gedanken in ein Wertequadrat übertragen und Paul Helwig hat es von ihm übernommen. In dem seit Aristoteles immer wieder auftauchenden Beispiel… Erfahren Sie mehr »