EFT – (Emotional Freedom Techniques)


Hilfe zur Selbsthilfe mit EFT


Emotional Freedom Techniques (EFT oder auch MFT¹) ist eine Technik, die uns hilft alle Aspekte des Lebens zu durchleuchten, um uns von Ängsten, Zweifel und Sorgen zu entlasten. Durch eine spezielle Klopftechnik auf den Akupressurpunkten² sollen unerwünschte Energieflüsse und Blockaden aufgelöst werden, die wir im Körper abgespeichert haben. Unerwünschte Denk- und Gefühlsstrukturen werden erkennbar und können gereinigt, neuorganisiert sowie stabilisiert werden. 

Wir halten unbewusst an unseren gewohnten Denkstrukturen fest und kommen ohne Hilfe und Blick von außen nicht so einfach an die Hintergründe und hinderlichen Glaubenssätze.

Bei EFT geht es vor allem darum, tiefer liegende Strukturen und Glaubensmuster zu erkennen und zu verändern.

Durch die Klopftechnik werden die Anspannungen gelockert und es kann eine Selbstregulierung und Neuorganisation des gesamten Glaubens- und Gefühlsystems stattfinden. 

Die Wirkung dieser Methode konnte vom Urheber, Dr. Roger Callahan, über den Heart Rate Variability-Test wissenschaftlich nachgewiesen werden³.

Um diese Methode wirkungsvoll selbst durchzuführen, benötigt man keine Vorkenntnisse oder Hilfsmittel. Allerdings ist es empfehlenswert, erst einmal einen meiner Workshops zu besuchen, um mit der Methode vertraut zu werden.

Jede Emotion, die wir in unserem Leben erfahren, wird im Körper mit einem Gedanken verknüpft und abgespeichert. Ob wir geschlagen oder hinfallen … ob wir die heiße Herdplatte anfassen oder ins kalte Wasser springen. Wir verknüpfen die gemachte Erfahrung mit einer Bewertung, d.h. gut oder schlecht.

Mit dieser Klopftechnik können wir das Denken von dem verknüpften Gefühl auflockern. Und manchmal kann sogar die Verknüpfung vollständig aufgelöst aber die Erinnerung behalten werden. D.h. wir wissen jetzt, dass die Herdplatte heiß ist, und müssen deshalb nicht vor Angst erstarren, wenn wir nur eine Herdplatte sehen. Manche Verknüpfungen sind im späteren Leben völlig unsinnig oder sogar sehr hinderlich für die eigene Entwicklung.

Die Emotional Freedom Technique (EFT) ist eine gut erforschte Körper-Energie-Methode (Klopftechnik).

In vielen Studien wurden die Wirkmechanismen von EFT im Zentralnervensystem (ZNS) durch Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und der Herzkohärenz (HC) erklärt und bestätigt. ♥

EFT – Workshop

Positive Entwicklung starten …

Wissen, dass diese Blockade existiert, reicht nicht aus. Die emotionale Veränderung kann auf einer tieferen Ebene aufgespürt, abgeklopft und erlöst werden.

Ab und zu gibt es kostenfreie Workshops … einfach anfragen.

Eine eigene körperliche Erfahrung von Befreiung und einem erhebenden Lebensgefühl ist ein höherer energetischer Level.

Wissen hilft uns zu wachsen und fördert die persönliche Entwicklung. Wer diese Befreiung am eigenen Körper spürt und durch eigene Erfahrung lernt, dass jede hinderlichen Verknüpfungen befreit werden kann, spürt oft ein erhebendes Lebensgefühl auf einem höheren energetischem Level.

Danke für deine Aufmerksamkeit


¹ Dr. Dietrich Klinghardt beschreibt diese Technik als Mentalfeldtechnik (MFT). 
² Das Konzept der Akupressur basiert auf der Meridian-Lehre der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). 
³ Urheber, Dr. Roger Callahan

EFT kann sowohl die gedanklichen als auch körperlichen Triggerpunkte lösen. Metaanalysen haben gezeigt, dass diese Methode bei körperl. und geistigen als auch bei psychischen und seelischen Problemen wirksam ist.