Umdenken

Wir können das Gehirn – vor jeglicher Veränderung in der Aussenwelt – verändern. Erst glücklich fühlen, dann kommt das Glück sowieso. Durch bewusstes Umdenken und aktives denken der neuen Gedanken, Visionen, körperlichen Zustände und Veränderungen), können sich die Schaltkreise im Gehirn umorganisieren. Das Umdenken geht allerdings nur im Ruhezustand, wenn dein Motor – also das Unbewusste – im Leerlauf ist.

Osho: Verantwortung

Zuerst lenkt die Gesellschaft das Kind ab und stört es bei seiner Entwicklung und wenn es gestört ist, kommt diese „großartige“ Gesellschaft, Staatsbeamten und sagen, dass die Gesellschaft eine Verantwortung hätte.

Das ist ein raffiniertes Spiel.

Zuerst machen sie einen Menschen krank, rennen dann vor ihrer Verursachung und Pflicht davon, widersprechen ihrer Menschlichkeit und dem Mitgefühl und bringen dafür Medikamente.

Die Ebenen (Lagen) der Gefühle – GefühlsLage

Es wird uns schon sehr früh beigebracht, Gefühle zu bewerten und solche, die wir als Wut und damit negativ bewerten, möchten wir unterdrücken.

Später können oder wollen wir diese Emotionen nicht mehr zeigen und neigen dazu, uns unbewusst auf eine passiv-aggressive Verhaltensweise auszudrücken.

Werden wir darauf angesprochen, wird der eigene Abwehrmechanismus aktiv …

Osho – Alles ist ein Scherz

Osho

Stell dir vor, dass dich jemand so liebt, wie du es noch nie zuvor gespürt hast; dass du noch mehr geliebt wirst, als jemals dich jemand geliebt hat. Mehr als deine Kinder dich lieben. Du wirst einfach so geliebt, wie du bist, einfach deshalb, weil es dich gibt.

WhatsApp – 08.12.2021

Stellt euch vor das Gesetzt wird geändert und man darf Menschen zu etwas zwingen …   Vielleicht wird die nächste Gruppe den leerstehenden Wohnraum betreffen. Es gibt ihn doch oder?   Sie könnten uns schöne Power-Point Bildchen zeigen und „erklären“, wieso es unsolidarisch ist, diesen ungenutzten Wohnraum für sich alleine in Anspruch zu nehmen. Die besten… Erfahren Sie mehr »

WhatsApp – Neumond 12.2021 –

Historiker werden sich in 100 Jahren wieder die gleiche Frage stellen: Wieso lernt keiner aus der Geschichte? Ich kann es euch jetzt schon sagen: Weil wir die Natur ausgrenzen, weil wir die Naturkundler und die Naturmedizin ausgrenzen. Weil wir uns anmassen über der Natur zu stehen anstatt zu akzeptieren, dass wir ein Teil dieser wunderschönen Natur… Erfahren Sie mehr »

Bewusstseinsentfaltung in 5 Schritten

Wir alle stolpern und fallen einmal, zweimal, dreimal und mehr. Misserfolge und Scheitern gehören zum Leben dazu. Was wir  jedoch brauchen, ist die Einsicht und die innere Größe immer wieder aufzustehen und daraus zu lernen. Die Künstlerin Portia Nelson hat das in fünf Kapiteln zusammengefasst. Eine nachdenkliche Lektion mit Gänsehaut-Effekt … 1. Kapitel Ich gehe die… Erfahren Sie mehr »

Bindungsangst

Bindungsangst
Die psychische Struktur ist letztendlich ganz einfach. Jemand mit Bindungsangst zieht sich immer mehr zurück, je näher und enger der/die Liebende rankommt. Ein weiteres Problem liegt in der überwältigenden Angst, den Partner zu verlieren, sobald man die Liebe zulässt und sich einlässt. Nach dem Motto: Bevor ich mich binde und dann jemanden verliere den ich liebe, lass ich es lieber gleich sein.

Reflexion – Angstfrei leben

Enthusiasmus verleiht uns Flügel.
Indem wir die Angst vor dem beseitigen, was andere denken und erwarten, was andere verstehen sollten und was wir niemals ausgesprochen haben, befreien wir uns und unsere Gedanken und dem Angstgefühl.Angst ist wie ein lähmendes Nervengift. Ein Angstgefühl ist die Erinnerung an etwas Schmerzhaftes. Egal, ob es wirklich passiert ist oder nur in deiner Vorstellung gewesen ist. Eine Angsterinnerung ist immer etwas aus der Vergangenheit.

Reflexion – Erwartungen loslassen

Je mehr Erwartungen du loslässt, umso berauschender kann dein Leben werden. Anstatt uns über die erstaunlichen Momente zu freuen, die sich um uns herum ereignen, trauern wir um die Hoffnung, die unerfüllt bleibt. Wenn wir erwarten, dass sich eine Situation, ein Ereignis oder eine Begegnung auf eine bestimmte Weise entfalten soll, wird es schwierig für genussvolle und segensreichere Überraschungen. Je offener du für Überraschungen wirst, desto eher wirst du nach den positiven Faktoren suchen und diese auch erkennen.

Reflexion – Mach es dir leicht

Jeder muss Schwierigkeiten überwinden und jeder wurde dafür mit unverwechselbaren Talenten ausgestattet, mit denen es leicht geht. Unser Verstand, unser Herz und unsere Seele, werden ständig vom Universum geprüft. Die Prüfungen, die du bekommst, sind so einzigartig wie du selbst.